MS2117CD-CoverEnsemble PANtiqua - Hannah Schlubeck
Panflöte und Barockensemble


mit
Hannah Schlubeck, Panflöte
Christian Zincke, Viola da Gamba
Ensemble PANtiqua

Best.-Nr.: MS2117CD
erschienen: 12/2021
Aufgenommen im Konzertsaal ("Ackerscheune") der Abtei Marienmünster


Gesamtspieldauer: 64:41

Jetzt bestellen:
shoptitelbg 01 logo



 

 

Inhalt:

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Concerto a-moll, RV 108
Allegro
Largo
Allegro

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
aus der Oper: "Xerxes", HWV 40:
Arie "Ombra mai fu" (Largo)

MS2117CD BackGeorg Philipp Telemann(1681-1767)
Suite in a-moll, TWV 50:a3
Ouverture
Les Plaisiers
Air à l'italien
Menuet I & II
Rejouissance
Passepied I & II
Polonoise

Antonio Vivaldi (1678-1741)
aus der Oper: "Orlando finto pazzo"
Arie "Se in Ogni Guardo"

Georg Philipp Telemann(1681-1767)
Doppelkonzert in a-moll, TWV 52:a1
Grave
Allegro
Dolce
Allegro

Ensemble PANtiqua
Katrin Ebert Violine
Judith Freise Violine
Alexander Puliaev Cembalo
Hannah Schlubeck Panflöte
Annette Schneider Violoncello
Xin Wei Viola
Axel Wolf Laute
Christian Zincke Viola da Gamba und Violone

Das Ensemble PANtiqua wurde 2021 von der Panflötistin Hannah Schlubeck gegründet. Es ist in variabler Größe spezialisiert auf Barockmusik von kammermusikalischer Kleinbesetzung bis zum voll besetzten Barockorchester.
Im Mittelpunkt des Ensembles steht dabei die Panflöte, die – obwohl eines der ältesten Instrumente der Menschheit – normalerweise nicht in eine solche Formation gehört. Doch gerade die Kombination der speziellen Klangfarben der Barockinstrumente mit dem obertonreichen, frechen, aber auch oft melancholischen Klang schafft neue Hörerlebnisse und Farben.

Hannah Schlubeck gilt weltweit als eine der führenden Panflötist*innen und hat sich insbesondere im Bereich der klassischen Musik einen Namen gemacht.
1973 wurde sie als Matthias Schlubeck in Wuppertal geboren und lebt seit 2020 als Hannah Schlubeck, ganz im Einklang mit Körper und Gefühlen.
Sie ist in Deutschland die erste Musikerin mit einem Hochschulabschluss im Hauptfach Panflöte. An der Musikhochschule Wuppertal studierte sie bei Professor Manfredo Zimmermann und schloss ihr Studium 1998 mit dem Konzertexamen ab. Bereits mit sechs Jahren hatte sie ersten Panflötenunterricht bei Erich zur Eck erhalten, als Zwölfjährige wurde sie von Jean-Claude Mara gefördert und wurde außerdem von rumänischen Panflötenlegenden wie Damian Luca und Gheorghe Zamfir unterrichtet.
Erste Konzerte gab sie im Alter von 15 Jahren. Mittlerweile hat die Virtuosin international fast 2000 Konzerte gegeben. Seit 2009 betreibt sie im nordrhein-westfälischen Kreis Höxter, ein kleines (Musik-)Seminarhaus, die Alte Mühle Bellersen.

Christian Zincke studierte Viola da gamba am niederländischen Koninklijk Conservatorium Den Haag. Er gibt Europaweit als Solist und Continuospieler Konzerte. Er ist Mitglied namhafter Ensembles wie La Stagione Frankfurt, Camerata Köln und Musica Fiata, mit denen er CDs und Rundfunkaufnahmen einspielt und ebenfalls in ganz Europa auftritt.
Im Jahr 1999 gründete er das Ensemble Echo du Danube, mit dem er bei zahlreichen renommierten Festivals gastiert hat. Er unterrichtet Viola da gamba und Kammermusik an der „Feliks Nowowiejski“ Music Academy in Bydgoszcz/Polen.

Weitere Informationen: www.pantiqua.de